Gefühle die Dein Herz berühren

 
Hallo, ich bin die Liebe!!

Es wird Zeit, dass ich auch mal zu Wort komme.
Ich bin das, wonach Ihr alle sucht und strebt.
Wenn ich mir Euer Treiben so anschaue,
wird mir manchmal richtig mulmig.

Was macht Ihr Menschen nur?
Ich kann Euch nicht verstehen.

Viele glauben, ich sei ein Geheimnis, das es zu entlarven gilt.
Aber ganz im Gegenteil, ich bin ein Gefühl.

Ich bin täglich in jedem von Euch.
Aber leider können die meisten Menschen mich nicht mehr fühlen.
Ihre Herzen sind verschlossen.
Manchen gelingt es, Ihr Herz für einen Augenblick zu öffnen,
wenn sie ein lachendes Kind oder einen Sonnenaufgang sehen.

Viele warten immer noch täglich darauf,
dass ein anderer Mensch kommt und mich zu Ihnen bringt.

Es kommt mir so vor, als würdet Ihr glauben,
Ihr müsstet etwas Bestimmtes tun, damit ich zu Euch komme.
Ihr müsstet Euch einem anderen gegenüber auf eine besondere Weise verhalten, damit ich bei Euch bin.

Ich sehe doch wie oft Ihr müde von der Arbeit,
den Freund oder die Freundin anruft,
nur um dem anderen zu gefallen, obwohl Ihr lieber ins Bett gehen würdet.

Glaubt Ihr allen Ernstes, ich würde unter diesen Umständen bei Euch einziehen?
Nein, ich mag keine Menschen, die unehrlich sind.
Und wenn Ihr zu streiten beginnt und Euch nicht mehr um euren Partner kümmert,
Euch nicht mehr respektvoll verhaltet,
dann gebt Ihr mir die Schuld, dass ich gegangen bin.

Aber ich gehe, wenn ich spüre,
dass es kein Miteinander und kein Wachstum mehr gibt.
Meine Aufgabe ist es Licht ins Dunkel zu bringen.
Durch mich könnt Ihr lernen,
alle möglichen Gefühle in Euch zu entwickeln und Euch besser zu verstehen.

Ich helfe Euch, auch schwere Zeiten durchzustehen.
Ich möchte immer bei Euch sein, auch in Krisenzeiten,
weil Ihr dadurch mehr über Euch und über andere lernen könnt.

Ich lehne auch niemanden ab, es sei denn Ihr wollt mich nicht.
Und es ist nicht meine Aufgabe,  Euch Leid, Schmerzen und Kummer zuzufügen.

Um mich richtig entfalten zu können, brauche ich Menschen mit offenen Herzen,
die bereit sind, auch meine Verwandtschaft kennen zu lernen.
Dazu gehören unter anderem:
Hass, Wut, Traurigkeit, Angst, Unsicherheit und Eifersucht.

Aber der Großteil der Menschen will nur mich.
Wieso eigentlich?
Ich bin doch sowieso immer da.

Selbst wenn sich einer meiner Brüder und Schwestern mal wieder in den Vordergrund drängelt.
Wenn Ihr mich im Herzen tragt,
können wir gemeinsam zu anderen Menschen gehen,
die auch offene Herzen haben.

Ich bin immer und überall überall für jeden einzelnen von Euch da.
Öffnet mir die Tür zu Eurem Herzen,
dann werden wir auch gemeinsam Euren Freund,
Eure Freundin und Eure Kinder besuchen.

Nur weil Ihr mich nicht sehen und anfassen könnt, solltet Ihr nicht an mir zweifeln.

Und was ist mit Dir?

Ich bin schon mal gespannt, wann  DU  DICH  bei mir meldest.

Ich bin jedenfalls immer da, wenn Du nach mir rufst.
Du musst nur die Tür aufmachen.

Bis hoffentlich bald,
die Liebe....

~ Verfasser unbekannt ~